Ultraschall-Therapie

Ultraschallwellen regen das behandelte Körpergewebe mechanisch an. Dieser Effekt setzt sich bis in die Zellen hinein fort und regt den Zellstoffwechsel an. Außerdem entsteht Wärme, die die Durchblutung und den Stofftransport verbessert.

Es zeigen sich folgenden Wirkungen:

♦ Durchblutungsverbesserung

♦ Beschleunigung von Stoffwechselfunktionen

♦ Erhöhung der Dehnbarkeit von Bindegewebsstrukturen

♦ Schmerzlinderung

♦ Muskuläre Entspannung

♦ Beschleunigung von Heilungsprozessen, z.B. bei Knochenbrüchen


Die Wirkung des therapeutischen Ultraschalls wird durch gezielte Einstellung von Frequenz, Intensität und Behandlungsdauer angepasst, so dass entweder die mechanische Anregung oder die Wärmewirkung des Ultraschalls betont wird. Zur optimalen Übertragung wird ein Gel verwendet oder die Anwendung erfolgt in einem Wasserbad. Behandelt wird ein- bis mehrmals in der Woche, wobei in der Regel zunächst 4 - 6 Behandlungen notwendig sind.



Therapeutischer Ultraschall findet beispielsweise Anwendung bei:

♦ Arthritis und Arthrose

♦ Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen

♦ Wirbelsäulenbeschwerden

♦ Muskelverspannungen

♦ Prellungen, Zerrungen, Verrenkungen

♦ Verzögerter Wund- und Knochenheilung