Akupressur 

Akupunktur stellt ein seit tausenden von Jahren geübtes energetisches Heilverfahren dar mit dem Ziel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Seit über 4000 Jahren wird die Akupunktur erfolgreich bei Mensch und Tier eingesetzt. Hierbei wird mit speziellen Akupunkturnadeln gearbeitet, um die Energiebahnen (die Meridiane) des Körpers zu aktivieren, energetische Staus und Blockaden zu lösen und zur Heilung beizutragen. Ein gestörter Energiefluss wird oftmals für Erkrankungen verantwortlich gemacht und soll durch diese Akupunkturpunkte ausgeglichen werden.Akupressur ihrerseits ist eine nichtinvasive Variante der Akupunktur. Sie benutzt die gleichen Punkte, jedoch erfolgt nur ein Fingerdruck oder eine leichte Massage auf den entsprechenden Punkten. Gerade bei weniger kooperativen Hunden kann dieses nichtinvasive Verfahren sicher und ohne Hilfsmittel wiederholt angewendet werden.



Akupressur kann mehr als nur eine Schmerzlinderung bewirken. Die Wirkung ist komplex und hängt von der behandelten Störung und der Wahl der Punkte ab.

Akupressur kann die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Nervensystems erfolgreich unterstützen, auch bei anderen chronischen und altersbedigten Erkrankungen findet sie Anwendung.